Die Immobilien-Vermittler der Sparkassen in Hessen und Thüringen.

Die Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH (100%ige Helaba-Tochter) konnte nach einem marktbedingt schwachen ersten Halbjahr das Geschäftsjahr 2023 insgesamt zufriedenstellend abschließen.

Die mit der Sparkassen-Immobilien-Vermittlungs-GmbH kooperierenden Sparkassen, Sparkassen-Agenturen und LBS/LBSi-Geschäftsstellen haben schlussendlich mit einem Courtageumsatz von 30,5 Mio. Euro (-8,2 % gegenüber dem Vorjahr), im Vergleich zu der Gesamtbranche, sehr gut performt. 

Die Summe aller Objektvermittlungen hat sich gegenüber dem Vorjahr um 10,5 % auf insgesamt 554 Mio. Euro reduziert. Die Gesamtanzahl der vermittelten Objekte lag 2023 mit 2.194 knapp unter dem Wert des Vorjahres. 

Entwicklung Courtageumsatz (Hessen / Thüringen)

Courtageumsatz pro Monat

Entwicklung Courtageumsatz seit 1990

Der Ausbau der Marktführerschaft sowie der Anspruch, kompetent, seriös und verlässlich die Kunden und Partner im Geschäftsgebiet Hessen-Thüringen zu unterstützen, stehen auch 2023 im Fokus der Gesellschaft. Aufgrund der sich verändernden Bedingungen, auch im Umfeld der Immobilienvermittlung (Baufinanzierung etc.), ist es notwendig, die Anspracheanlässe an die derzeitige Situation anzupassen und aktiv die Kommunikation mit Interessenten zu gestalten.

Entwicklung Kaufpreise (Objekt je Kaufobjekt)

Entwicklung Stückzahlen (Kaufobjekte)