Der Asset-Finance-Partner der Sparkassen in Hessen und Thüringen.

Die wirtschaftlichen und geopolitischen Rahmenbedingungen waren insbesondere aufgrund einer schwachen Konjunkturentwicklung und der Folgen eines Cyberangriffs im Geschäftsjahr 2022/23 nach wie vor herausfordernd. Erneut hat sich die breite Marktaufstellung der Deutschen Leasing als starkes Fundament erwiesen, so dass trotz aller Herausforderungen viele Marktpotenziale auch gemeinsam mit den Sparkassen genutzt werden konnten. Vor allem bei der Transformationsfinanzierung im Bereich der Erneuerbaren Energien konnten gute Zuwächse verzeichnet werden.

Das Neugeschäft der Deutsche Leasing Gruppe blieb mit 10,1 Mrd. Euro trotz dieser Rahmenbedingungen auf dem hohen Niveau des Vorjahres (Vorjahr: 10,4 Mrd. Euro). Mit einem gesteigerten Substanzwert von rund 2,4 Mrd. Euro (Vorjahr: 2,3 Mrd. Euro) wurde das wirtschaftliche Fundament der Deutsche Leasing Gruppe nochmals deutlich gestärkt. Das Wirtschaftliche Ergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr erneut leicht auf 180 Mio. Euro (Vorjahr: 177 Mio. Euro) gesteigert werden.

Gemeinsames Leasinggeschäft 2023

Nach dem außergewöhnlichen Rekordjahr 2022 verzeichnete das gemeinsame Verbundgeschäft von Sparkassen und Deutsche Leasing mit Geschäfts-, Gewerbe-, Firmen- und Unternehmenskunden einen leichten Rückgang. Das Neugeschäft fiel mit gut 4 Mrd. Euro rund 14 % geringer aus als im Vorjahr (Stichtag 31. Dezember 2023). Die Sparkassen im Verbandsgebiet Hessen-Thüringen erreichten 2023 ein Neugeschäftsvolumen von 311,3 Mio. Euro (2022: 381,9 Mio. Euro). Nichtsdestotrotz haben die Deutsche Leasing und die Sparkassen im Verbundgeschäft ihre gemeinsamen Marktchancen genutzt und in wichtige strategische Projekte und Zukunftsthemen investiert. So ist unter anderem das Sparkassen-Direkt-Leasing um rund 10 % gewachsen. Darüber hinaus wurde in die Vernetzung mit den Sparkassen über den Aufbau einer zentralen und strategischen Sparkassenbetreuung intensiviert.

Im Rahmen der DSGV-Initiative “Transformation Mittelstand” hat die Deutsche Leasing die Sparkassen bei einer Vertriebskampagne unterstützt und die gemeinsame Expertise rund um Energieerzeugung, Energieeffizienz und E-Mobilität im Mittelstand verankert.

Die tiefe Verwurzelung in der Sparkassen-Finanzgruppe bringt die Deutsche Leasing seit dem vergangenen Geschäftsjahr nun mit dem Sparkassen-S sichtbar in den Marken der Deutschen Leasing sowie der DAL Deutsche Anlagen-Leasing und der Deutsche Factoring Bank zum Ausdruck.

Zusammenarbeit im Factoring-Geschäft 2023

Die Deutsche Factoring Bank (DFB), ein Unternehmen der Deutsche Leasing Gruppe, erzielte im Kalenderjahr 2023 einen Factoring-Umsatz von 21,8 Mrd. Euro, das bedeutet einen leichten Rückgang um rund 5 % im Vergleich zum Vorjahr. Auch wenn das Rekordniveau des Jahres 2022 nicht ganz erreicht werden konnte, ist das Ergebnis der DFB ein guter Erfolg: Treiber des Unternehmenserfolgs war auch in diesem Jahr die kontinuierliche und effiziente Marktbearbeitung gemeinsam mit den Sparkassen.